27. August 2022

‚ÄúSie haben Gl√ľck gehabt! Sie hatten bei der Einlieferung schon einen Liter Blut im oberen Bauchraum, aber es ist in einen quasi geschlossenen Raum geflossen und so hat das H√§matom die Schwachstelle quasi selbst verschlossen.‚ÄĚ Ich bin weiterhin auf der ICM – der Beobachtungsstation, aber seit heute an einem mobilen Ger√§t und so darf ich damit das Zimmer verlassen und auf den Flur. Hier ist es nie still, es piept und ein paar Zimmer weiter schreit ein Mann immer wieder, Monitore leuchten, alle T√ľren sind stets ge√∂ffnet und Personal schwirrt herum wie in einem Bienenstock. Einzelzimmer gibt es nicht. Ich schlafe trotzdem sehr viel und f√ľhle mich gut aufgehoben.

Ich habe Gl√ľck gehabt! So gro√ües Gl√ľck und obwohl ich immer predige ‚ÄúH√∂r auf Deinen K√∂rper‚ÄĚ, dachte ich es sei nur eine Kreislaufschw√§che. Mittwoch fr√ľh habe ich Bauchkr√§mpfe, danach √úbelkeit, Schwindel und Ohrensausen und klappe mehrfach zusammen.

Konsequenz: ich will mich erstmal nur hinlegen. Denke ich bin unterzuckert, will kein Aufsehen machen, keinen Krankenwagen rufen und ziehe mich irgendwie an. Mit dem Taxi fahre ich schlie√ülich zum Arzt, aber w√§re nicht mal den B√ľrgersteig hoch gekommen und sage dem netten Herrn, mich bitte bis in die Notaufnahme ins Krankenhaus zu bringen.

Es wird von einer Bauchspeicheldr√ľsenentz√ľndung gesprochen, die schon den Darm angegriffen hat, dann wird ein H√§matom erw√§hnt, die Blutwerte passen nicht und obwohl ich Alkohol getrunken habe, passe ich nicht in das Bild einer Pancreatitispatientin. Nochmal Ultraschall, noch ein CT und die Info, dass wahrscheinlich ein Aneurysma geplatzt ist. Alles wird gekl√§rt, wenn das H√§matom weg ist.

Ich bin wie in Trance, bagatellisiere und pl√∂tzlich habe ich nun die alternativen Szenarien vor Augen – und es macht etwas mit mir. Sehr viel! Alles was ich jetzt schreiben w√ľrde klingt abgedroschen und platt und doch ist es genau was ich f√ľhle‚Ķ Panik, Dankbarkeit, Gl√ľck, Liebe und ich bin so unendlich m√ľde. Daher seht es mir bitte nach, wenn ich viele Nachrichten nicht lese oder nicht beantworte, ich sch√§tze sie alle. Sehr!

#gl√ľckgehabt #hierundjetzt #danke #keinekompromisse

18. August 2022

Gestern war ich bei der Nachsorge bei meiner Senologin. ‚ÄěJetzt kennen wir uns schon fast f√ľnf Jahre‚Äú, begr√ľ√üt mich meine √Ąrztin und ja, am 31. August ist der Tag an der sich die Diagnose wieder j√§hrt. Ich gehe mental zur√ľck und die Gef√ľhle fahren kurz Achtetbahn. Und ich l√§chele.

Pain Point ist die Fatigue und wir diskutieren das Thema. Durch Long Covid, ist das Verst√§ndnis vieler Menschen da und so auch mehr Therapieans√§tze. Wir sprechen √ľber Mikron√§hrstoffe und ich bekomme den Kontakt eines Spezialisten, der mein Blut analysieren wird.

Das Thema der ganzheitlichen Betrachtung interessiert mich immer schon sehr und ich h√∂re gerade das Buch ‚ÄěEnergy!‚Äú von Dr. Anne Fleck und bin ca. bei der H√§lfte und jetzt schon begeistert. Absoluter H√∂rtipp/ Leseempfehlung und Eyeopener. Dr. Anne Fleck geht auf Ursachensuche und st√∂√üt bei ihren Patienten auf Darmprobleme, unsachgem√§√ü entfernte Zahnf√ľllungen, Unvertr√§glichkeiten und ich w√ľrde mir diese Weitsicht f√ľr alle Mediziner w√ľnschen. Zuf√§llig sitze ich am 1.9. mit ihr auf einem Panel bei der ‚ÄěBig Bang Health‚Äú und freue mich sehr – auch wenn sie wahrscheinlich nur virtuell zugeschaltet ist ūüėČ

Abends hatte ich dann noch den TCM Termin – auch da habe ich wieder geh√∂rt, dass viele Long Covid Patienten von den ‚ÄěP√ľlverchen‚Äú profitiert haben und spreche das Thema aktiv an (die Heilpilze machen sich bis jetzt noch nicht bemerkbar). Also nehmen wir das auch in Angriff, das n√§chste Mal – erstmal lasse ich drei Wochen lang Roggen, Hafer, Weizen und Hefe weg, liege an der Bioresonanzmaschine und habe die Beine voller Akkupunkturnadel. Und den rechten Arm, weil mein Puls wohl sehr beunruhigende Sachen macht ūüė≥ ich soll mehr auf mich achten und meinem Herzen folgen. Schauen wir mal – Hefeteilchen darf mein Herz dann erstmal nicht wollen ūüėČ

Heute Gyn√§koonkologie und auch hier ist alles ok. Meine √Ąrztin meint, dass egal was ich mache, dass auch jeden Fall Wechseljahresbeschwerden bleiben – ich bin anderer Meinung und gebe nicht auf der Sache auf den Grund zu gehen und zu sehen was hilft. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

#fatigue #longcovid #brustkrebs #tcm #energy #ichziehealleregister

15. August 2022

Morgen ist #podcastdienstag und wir freuen uns riesig, dass Anne sich mit uns auf einen Plausch eingelassen hat.

Anne haben wir ins kalte Wasser geworfen und mal ein Portrait der anderen Art gemacht. √úber Anne – die Autorin – das Buch ‚Äěder Gewinn‚Äú, was denn Bittesch√∂n Brustkrebs mit Gewinn zu tun hat und so vieles mehr! Es hat mich sehr ber√ľhrt und ger√ľhrt, aber h√∂rt doch selber rein und schaut mal bei dieser wunderbaren Frau vorbei bzw. in ihr Buch (hab ich auch noch nicht – und ist keine Voraussetzung diese Folge zu h√∂ren ūüėČ).

#autorin #brustkrebs #podcast #2frauen2br√ľste

14. August 2022

#fatigue – jetzt aber‚Ķ.Ich hatte meinen ersten Termin im OTT an der Uniklinik. Die Studie beginnt n√§chste Woche und dann erfahre ich, ob ich in der Kontrollgruppe bin (und nix mache) oder in der Sportgruppe ūüėČ

Es ist super spannend. Ich bin mit meinem Papierkram bestens vorbereitet, aber hab nat√ľrlich keine Sportklamotten dabei‚Ķ. Well, so sitze ich bei 32 Grad im zum Gl√ľck klimatisierten Klinikzimmer auf dem Rad – und ich finde in einem durchaus passenden Outfit ūüėČ – und meine Belastungsgrenzen werden ausgelotet – zumindest die physischen. Mein psychischer Zustand wird anhand vieler Seiten voller Fragen erhoben.

Die FatiGO Studie √ľber einen Zeitraum von vier Wochen in denen ich dreimal die Woche an der Uniklinik Sport mache. Begleitet werde ich von einem kleinen Ger√§t, das sowohl meine Bewegung als auch meine Ruhezeiten trackt und nur beim Duschen und Schwimmen abgelegt werden darf.

Kölner, kennt Ihr das OTT? Es geht um Bewegung vor OPs, während der Therapie und danach. Schaut mal rein, denn mir hat Sport eigentlich immer ganz gut getan.

N√§chste Woche habe ich Nachsorge, bekomme St√ľtzstr√ľmpfe, besuche die TCM Abteilung der Uniklinik und muss einen Termin beim Neurologen machen, weil ich wahrscheinlich eine Polyneuropathie in den Beinen habe (ich dachte wirklich das gibt es nur in den H√§nden und F√ľ√üen ūüė≥). Ich halte Euch auf dem Laufenden‚Ķ.

#studie #uniklinikköln #ott

11. August 2022

#meilensteine Рich habe diesen Text geschrieben, verworfen, geschrieben, geändert und wieder gelöscht. Ich bin selten sprachlos und doch finde ich nicht die richtigen Worte diesen Spagat zu beschreiben.

Heulen k√∂nnte ich, dass ich f√ľnf Jahre nach meiner Diagnose nun auch mein zweites Kind einschule und was soll ich sagen – die Musik muss nur angestimmt werden und schon heule ich. Ich war allerdings schon immer sehr nah am Wasser gebaut ūüėČ es r√ľhrt mich einfach alles und vor allem mein Kind. und der Tag ist perfekt – strahlender Sonnenschein, gute Stimmung und fr√∂hliche Kinder.

Gleichzeitig bin ich am Ende meiner Kr√§fte und der Tag raubt mir die letzte Energie. Ich habe nichts vorbereitet, wir gehen essen, holen Eis und bestellen. Blo√ü kein Aufwand bei 32 Grad und doch ist meine Energie schon am Vormittag aufgebraucht. Und ehrlich gesagt bin ich davon einfach nur genervt und als Konsequenz d√ľnnh√§utig und gereizt. Und wer bekommt es am meisten ab, meine Kinder. Und so sitze ich am Ende des Tages wieder heulend da und es mischt sich Freude und Frust, Ersch√∂pfung und Erf√ľllung, Verzaubert sein und Versagen und daher fehlen mir einfach die Worte f√ľr dieses Spektrum der Gef√ľhle jeglicher Couleur. Unterm Strich √ľberwiegt wie immer das Positive, aber auf die Achterbahnfahrten kann ich echt verzichten.

#endederkitazeit #schulkind #wow #5jahre

6. August 2022

#podcastdienstag gab es schon länger nicht mehr. Paula und ich hatten zwar einige Folgen vorproduziert, aber es hing am Schnitt (unser Vertrag lief aus und so mussten wir uns Рund ehrlich gesagt tun wir das immer noch) umorientieren), organisieren und aufstellen.

Allerdings gibt es online schon eine neue Folge und in die könnt Ihr direkt reinhören. Wir hatten Eileen Byrne zu Gast Рeine Filmemacherin, die Brustkrebs in Ihren Abschlussfilm Рaufgrund der Erkrankung ihrer besten Freundin Рzum Thema gemacht hat. Am besten schaut ihr Euch vorab den Film mal an (Link ist in den Shownotes des Podcasts bzw. hier) und diskutiert mit uns mit.

Es geht um Perspektiven, Gef√ľhle und das ‚Äúwas bleibt‚ÄĚ, aber h√∂rt doch einfach selber mal rein. Original Titel des Films hei√üt TOUCH ME.

#podcast #wasbleibt #brustkrebs #angehörige

1. August 2022

#feelitonthefirst – h√§tte h√§tte Fahrradkette‚Ķ. Ich bin froh, dass ich zuf√§llig meinen Knoten in der Brust ertastet habe. Reiner Zufall, gro√ües Gl√ľck und mal ehrlich, ich habe alle Vorsorgeuntersuchungen gemacht, alles ‚Äěrichtig‚Äú gemacht und war mir trotzdem nicht bewusst, dass ich mir die Br√ľste h√§tte abtasten sollen. Mal geh√∂rt, dem keine gro√üe Bedeutung gegeben, mich sicher gef√ľhlt und einfach nur Gl√ľck gehabt, dass ich den Knoten entdeckt habe.

Vieles √ľberlasse ich weiterhin dem Schicksal, aber hier, ist es mir wichtig monatlich zu erinnern. Gl√ľck brauchen wir trotzdem alle – also, tastet Euch regelm√§√üig ab. Nicht nur die Br√ľste. Es muss ja nicht gleich Krebs sein ūüėČ

#abtasten #brustkrebs #knowyourlemons #groundhogday #dankebirgitf√ľrdasfoto #newyork

20. Juli 2022

Sieht nach Sporturlaub aus? Ne – das war die einzige sachte Bewegung am Dienstag und wir chillen den ganzen Tag im Strandhaus. 37 Grad und kaum eine Brise ‚Ķ not my cup of tea. Hoffe Ihr hattet ein k√ľhles Pl√§tzchen f√ľr Euch ‚̧ԳŹ

Ich bin gl√ľcklich und dankbar f√ľr die M√∂glichkeit am Strand Yoga zu machen, dass meine Kinder mitspielen und die Achtsamkeit und Ruhe, die Saskia ausstrahlt.

Ich entschleunige, genie√üe, lese, wir springen um 22:00 Uhr nochmal ins Meer und freue mich auf die letzte Yoga Stunde morgen fr√ľh.

#fatiguehack – oder ein weiterer Versuch in die Kraft zu kommen: ich mache eine Vitasprint Kur‚Ķ. Schadet sicher nicht ūüėČ

17. Juli 2022

#fatiguenichtmitmir – in einem weiteren Versuch der Ersch√∂pfung ein Schn√§ppchen zu schlagen, bin ich bei einer √Ąrztin der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) in der Uniklinik gelandet.

Den Tip hatte ich von einer Long COVID Patientin, bei der nicht geholfen hat bis TCM den nötigen Schwung gegeben hat.

Die FATIGO Studie unterst√ľtzt es sehr, dass ich parallel nun auf Bioresonanztherapie und Akkupunktur setze.

Zus√§tzliches Learning der letzten Wochen: obwohl bei mir nie eine Allergie nachgewiesen werden konnte, diagnostiziert die Augen√§rztin eine ‚Ķ. ‚Äětja, die Augen k√∂nnen allergisch sein auch wenn der Allergietest nicht ausschl√§gt‚Äú – aha! Ich habe jetzt Augentropfen.

Erkenntnis Nr. 2 – die √Ąrztin sagt ich h√§tte einige Unvertr√§glichkeiten: Hafer, Hefe, Sesam, Weizen, etc. und eine Pollenallergie (Fr√ľhbl√ľher, Str√§ucher, etc.) und das obwohl ich wegen undefinierter Kr√§mpfe vor Jahren auf ALLES getestet wurde‚Ķ. ‚ÄěTja, eine Unvertr√§glichkeit zeigt sich oft nicht im Allergietest!‚Äú ūüė≥

Ich versuche ja gerne mal alles und der Leidensdruck ist gerade sehr gro√ü. Die Woche war anstrengend und ich f√ľhlte mich so elendig am Freitag, dass ich schweren Herzens die Hochzeit meines ersten besten Freundes (also eigentlich war er der erste Mensch, den ich in meinem Alter kennengelernt habe) abgesagt.

Mit letzter Kraft hab ich mich in den Urlaub nach Holland geschleppt, ger√ľstet mit Energie- und Bewegungstagebuch des Fatigue Coachings‚Ķ. Hier lass ich f√ľnf gerade sein, schreib mal nicht alles auf, verzichte auf die Heilpilze (scheinen eh nicht so einen Unterschied zu machen), esse was ich will und es macht nichts. Wir haben keine Pl√§ne – und ich bin gl√ľcklich. M√ľde, ersch√∂pft und gl√ľcklich und ich schaue einfach was da nun kommt. Lachende Kinder, Sonne, drau√üen, Sand √ľberall und der Geruch von Sonnencreme, Meer und Fischbr√∂tchen – und heute fr√ľh noch Yoga am Strand ūüôŹ

1. Juli 2022

#feelitonthefirst – hier erinnere ich monatlich daran, dass Ihr Euch die Br√ľste abtastet und den Rest des K√∂rpers auch ūüėČ wieso? Weil die Regelm√§√üigkeit bedeutet, dass Ihr Ver√§nderungen schneller bemerkt und zum Arzt gehen k√∂nnt, wenn z.B. ein Knubbel nach zwei Wochen immer noch da ist.

Und ich will dieses Mal bewusst – und aus gegebenem Anlass – auch auf die Darmgesundheit hinweisen. Blut im Stuhl, rapide Gewichtsabnahme, ein anhaltend ver√§nderter Stuhl, ein Knubbel oder Schmerz im Bauchbereich oder unerkl√§rliche anhaltende M√ľdigkeit – das alles sind Symptome bei denen ein Arzt konsultiert werden sollte! Zeit kann auch hier so ein Gamechanger sein ūüí©

#achtsamkeit #selbstf√ľrsorge #bowelcancer #brustkrebs #darmkrebs #fr√ľherkennung #selfexamination #knowyourlemons

%d Bloggern gefällt das: