About

Why do I want to write a Blog?

Due to popular demand, I shall give some insights into my life with and hopefully soon without breastcancer. I hope to inspire people and increase breast cancer awareness! Apparently every seventh woman has breast cancer, but it is still taboo to a certain extend….It is the best curable cancer there is and if I would have had a choice, I would have chosen this one – luckily I caught it early enough, so make sure you check yourself!!

I try to give a clear picture as to what is happening with me, my life and my cancer – I don’t blog about all areas of my life yet, but what I show and tell is with no filters and 100% honest.

Diagnosed 31 August 2017, G3, B5b, cT1c, CN0, cM0, ÖR <10%, PR 5%, HER2neu 0%, KI-67 – 80% – 8 March 2018, post operation triple negative, KI-67 – 57%

img_5185.jpg

8 thoughts on “About

Add yours

  1. Liebe Alex,
    Danke für Deinen Blog, dem ich gerne jeden Tag folge. Ich hatte erst nicht verstanden, dass der Blog auf die com-Adresse gewechselt ist und machte mir Sorgen, dass es Dir vielleicht so schlecht geht, dass Du keine zeitnahen Berichte mehr schreiben kannst. Gottseidank war das ein Irrtum.
    Die Gestaltung und Navigation ist viel besser auf der neuen Site. Respekt!😊
    Ich hoffe, es ist ok, dass ich meinen Kommentar in deutsch verfasst habe.
    Bin gespannt auf Deinen Bericht von heute, 6. November, wegen der Entscheidung über die Operation.
    übrigens war ich so frei den Link zu Deinem Blog an meine Schwägerin weiterzugeben. Sie hatte den Brustkrebs bereits im letzten Jahr erfolgreich besiegen können und ist nach zwei Reha-Massnahmen zwischenzeitlich schon wieder beruflich voll integriert. Ich war mir nicht sicher, ob sie erneut auf diese Weise mit dem Thema konfrontiert werden wollte. Desto mehr hat es mich gefreut, dass ein sehr positives Feedback von ihr zurück kam. Sie konnte viele Parallelen zu Ihrer Chemo-Erfahrung wieder finden und hat sich für den Link bei mir bedankt.
    Das Feedback wollte ich Dir nicht vorenthalten, zeigt es doch, dass Du sowohl mit dem Blog als auch mit Deiner Haltung der Krankheit gegenüber auf dem richtigen Weg bist.
    Ich glaube an Dich!
    Herzliche Grüsse
    Doris 💪👍❤

    Like

  2. Hi Alex,
    toll, wie du jeden Tag deinen Blog füllst und uns dadurch an deinem Leben, deiner Krankheit und deine Gedanken teilhaben lässt. Hut ab, wie stark du bist.
    Pass auf dich auf und fühl dich gedrückt.
    Ganz liebe Grüße, Claudia

    Liked by 1 person

  3. Grüezi wohl Alexandra!
    Erst jetzt entdeckte ich Deinen Blog. Habe eine Ahnung davon, was Du durchgemacht hast. Meiner Schwägerin erging es sehr ähnlich und im Freundeskreis haben wir noch so einen Fall. Auch in der direkten Familie gibt es 2 andere Krebsfälle. Eher durch Zufall arbeite ich seit der Schliessung des Schweizer HRG Büros bei Varian Medical Systems. Varian stellt Strahlenbehandlungsgeräte, Photonen und auch Protonen, für bestimmte Krebsfälle her.
    Gratuliere Dir, wie Du damit umgegangen bist, bzw. nach wie vor umgehst. Der Tumor ist weg aber der Humor blieb – wunderbar!
    Lass mich doch bitte wissen, wenn es Dich mal nach Züri, Graubünden oder auch Zug verschlägt. Würd’ mich sehr freuen Dich wiederzusehen.
    Cheerio,
    Michael

    Liked by 1 person

  4. Liebe Alex, ich habe nun den ganzen Blog gelesen und ich finde es sehr couragiert, diesen Blog zu erstellen und so deine Emotionen zu verarbeiten. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, daß du deinen Weg erfolgreich findest. Jeder kann es schaffen, der will und es fühlt sich so an, daß du Mut und Willen hast. Das zeigt sich darin, daß du trotz Chemo wieder ins Leben zurückkommst! Respekt!

    Auch ich habe einen Weg rechtzeitig herausgefunden und alles aus meinem Leben rausgeräumt, was mir Energie gezogen hat und nur noch nach mir geschaut und alle alten Emotionen auch aus der Kindheit und Ahnenreihe aufgeräumt. Bei mir allerdings ganz ohne Schulmedizin, das war mein Weg. Heute lebe ich vegan ohne Kaffe und sonstigen schädlichen Lebensmitteln und frei von allen Energieräubern, die letztlich zu dem Energieverlust, der sich Krebs nennt, geführt hat.

    Aber jeder findet seinen eigenen Weg dort hinaus und ich wünsche dir von ganzem Herzen, daß du den Weg auf der Frage “Wer bin ich?” ganz für dich und in deinem inneren findest, der dich frei von allen Krankheiten macht. Der Innere Weg über Meditation und innere Erfüllung. Jenseits von Stress und Hektik.

    Ich freue mich von Herzen für dich, daß du so viele liebe Menschen um dich hast, so eine liebe Familie, die dich jetzt unterstützen und den Weg für Dein neues Leben frei machen. Wenn du jemals Fragen dazu haben solltest, melde dich sehr gern. Ich bin seit fast einem Jahrzehnt auf diesem inneren Weg.

    Danke für dein SEIN und schön, daß es dich gibt. Von Herzen, Chiara

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

Up ↑

%d bloggers like this: