8. Juli 2019

Was zählt eigentlich wirklich? Wer bin ich? Was tut mir gut? Darf ich einfach mal nur an mich denken? Auf jeden Fall! Was in der Theorie Sinn macht, ist in der Praxis dann mal eine ganz andere Sache! In dieser Podcast Folge besprechen wir mal, was uns gut getan hat während der Therapie und wie sich Sichtweisen, Ansätze und Bedürfnisse unterscheiden. Wie wir uns Auszeiten vom Krebsalltag gegönnt haben und wie wir an unsere Grenzen gestoßen sind und auch selbige auch überschritten haben.

Meine Reise hat mich definitiv näher zu mir selber gebracht, aber hört rein, wie wir abschweifen und was Banküberfälle damit zu tun haben. Irgendwie wird am Ende doch ein Schuh draus!

Wie immer geht die Folge heute Nacht um 0:30 online und ist hier zu hören!

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: