4. Juli 2020

9 Jahre meines Lebens bin ich zur See gefahren! Ich kam mit Liebeskummer an Bord, lebte mich an Bord der Queen Elizabeth 2 ein, hatte einen Sommerjob und es gefiel mir. Man bot mir weitere Stellen an und so blieb ich. Und dann kam er an Bord, der Österreicher Rudi. Ein warmherziger, guter und extrem lustiger Mann… und wir waren dann einige Jahre ein Paar. Es war etwas ganz besonderes und er stand immer bedingungslos hinter mir – auch nachdem unsere Wege auseinander gingen.

Seit unserer Trennung haben wir uns nicht mehr gesehen, nur noch sehr sporadisch Kontakt gehabt, aber ich habe oft an ihn gedacht, hatte gelegentlich Kontakt mit seinem Onkel und dessen Frau, wusste eigentlich immer was er so treibt. Er hat für immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen!

Heute früh habe ich erfahren, dass er vor nicht einmal vier Wochen eine Krebsdiagnose bekommen hat und gestern Abend für immer eingeschlafen ist. Ich bin einfach nur schockiert und mir fehlen die Worte. Danke für alles, Rudi ❤️ – ich denke jetzt an Deine Familie!

Ich schwelge heute in Erinnerungen, sehe mir Bilder an und merke wie viele der Cunard Kollegen wir schon verloren haben – die meisten hatten Krebs…

#krebsisteinarschloch

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: